Navigation Menu
Christchurch
April 292014

Regen in Christchurch

Ein weiterer Mythos wurde in den letzten Tagen geklärt:

More Information»

Rock Art

In Timaru gingen wir ins Infozenter und erhielten dort eine Karte mit Maori Rock Art,

More Information»
Lake Tekapo
April 262014

Sternwarten, Schäferhunde und Caroline Bay

Am nächsten Morgen gingen wir zum Mount John Viewpoint.

More Information»

Regen und Regenbogen

Über Nacht hatte es geregnet und wir befürchteten bereits schlechtes Wetter.

More Information»
Dams and Clay Cliffs
April 242014

Clay Cliffs von Omarama

Wir fuhren weiter auf der Scenic Route und kamen dabei an drei Dämmen vorbei.

More Information»

Whiskey und Landschaften

Da Dominics Whiskeyshop erst um 10:30 Uhr die Türen öffnete,

More Information»

Dinosaurier-Eier, Robben und Steampunk

Nach einem Schokoladenfrühstück, gingen wir zum Shag Point, wo man Fellrobben sehen kann. Diese lagen auf den Steinen und ruhten sich aus. Robben gehen nachts im Meer nach Fischen jagen und liegen tagsüber am Strand.

sleeping at shag point

Nicht weit vom Robbenstrand entfernt, liegt ein versteckter Steinstrand, den man nur bei Ebbe betreten kann. Dieser Strand ist sehr speziell, da er übersät ist von extrem runden Steinkugeln.Die Kugeln bestehen aus Schlamm, feinem Lehm und Ton. Wissenschaftler sind sich noch nicht ganz einig wie genau die Kugel Konkretionen, meist mit einem Dinosaurierknochen als Keim in der Mitte, entstanden sind.

Fasziniert liefen wir über den Strand, als plötzlich eine Fellrobbe ihren Kopf hinter den Steinen hervorhob. Nach einem neugierigen Blick legte sie sich wieder hin und schlief weiter.

Nach diesem menschenleeren Strand, gingen wir zu den Moeraki Boulders, einer Touristenattraktion. Hier war der Strand übersät von Menschen und auch hier konnte man die runden Steine bestaunen.

Gegen Abend kamen wir ind die Stadt Oamaru, wo sich eine Whiskeyverkaufsstelle befand. Dominic war begeistert und musste natürlcih den Whiskey probieren. Der Verkäufer gab uns noch den Tip, wo man die Blauen Pinguine gratis sehen konnte.

Dominic konnte der Versuchung nicht wiederstehen, ein Jahrgangswhiskey lag drinne

Um uns die Zeit bis zum Eindunkeln zu vertreiben, gingen wir noch zu dem Steampunk Spielplatz am Hafen. Steampunk selbst ist eine Sicht auf die Zukunft, wie sie in früheren Zeiten entstanden sein könnte. Hier wurde Dominic wieder zum kleinen Jungen und musste die Rutsche ausprobieren.

Am Hafen standen bereits einige Leute auf der Suche nach den kleinen blauen Pinguinen. Als es bereits eindunkelte, entdeckte Alexandra einen Pinguin. Dominic behauptet zwar bis heute, dass es keiner war, sondern nur ein Holzstück. Aber nach einem unglaublich guten Schokoladendessert ist das ja auch egal.

die beste Dessert KombinationWeiter gings mit mehr Whisky und Lanschaften.

 

More Information»
Otago Peninsula
April 212014

Albatros, Schockoladen-Verdruss und Pinguine

Am nächsten Morgen erkundeten wir die Otago Peninsula.

More Information»
Kaka point
April 202014

Auf privaten Stränden mit Tunnelzugang

An der Küste entlang fuhren wir Richtung Norden.

More Information»
Nugget Point

Nugget Point

Nugget Point

April 192014

Mehr Pinguine

Wir gingen nochmals zum Curio Bay zurück.

More Information»

Sea Lions und erste Blicke auf einen Pinguin

Beim Slope Point liegt der Waipapa Leuchtturm.

More Information»
Clifden
April 172014

Höhlen und Strand entdecken

Wir kamen erst spät abends über eine Schotterstrasse zu unserem Campingplatz.

More Information»
Milford Sound
April 162014

Milford Sound

Wir standen am Morgen früh auf, um pünktich auf das Schiff durch den Milford Sound zu gelangen.

More Information»
Queenstown

Queenstown

Queenstown

April 152014

Queenstown

Queenstown ist eine grössere Stadt auf der Südinsel.

More Information»
Franz Josef Gletscher
April 132014

Franz Josef

An einem bewölkten Tag waren wir beim Franz Josef Gletscher.

More Information»

Pancake rocks and Glowworms

Wir standen an diesem Tag früh auf, um eine Wanderung zu der Foxriver Höhle und einem Überhang zu machen.

More Information»
Noch mehr Robben
April 112014

Tauranga Bay

Nachdem wir eine längere Strecke zurück gelegt hatten, um in den Süden zu kommen, machten wir eine Verschnaufspause bei einem Strand.

More Information»
Takaka
April 102014

Robben und Höhlen

Auf diesen Tag haben wir uns beide gefreut.

More Information»

Löcher und Höhlen

Beim Abel Tasman Nationalpark gibt es eine berühmte Mehrtageswanderung, die von vielen Touristen besucht wird.

More Information»
Marlborough Sounds
April 82014

Marlborough Sounds

Um halb acht Uhr morgens standen wir bereits beim Hafen und warteten darauf mit unserem Campervan in die Fähre zu fahren.

More Information»

Wellington

Der nächste Tag startet ruhiger.

More Information»

Wasserfälle, Emerald lakes, Vulkäne und die Polizei

Die Stadt Taupo hat nicht so viel zu bieten.

More Information»
Rotorua
April 12014

Dampf und heisse Quellen

Nach einigen Besorgungen in Rotorua genossen wir das schöne Wetter am Lake Rotorua.

More Information»
Auf nach Mittelerde

Auf nach Mittelerde

Mittelerde

March 312014

Hobbiton

Und endlich ist es soweit. Dominics zweite Freundin ist repariert.

More Information»
Auckland again
March 302014

Back to Auckland

Auf dem Weg nach Auckland nahmen wir noch eine Hitchhikerin mit.

More Information»
Whangarei und Umgebung

Whangarei und Umgebung

Caves, Kiwis und Strand

March 272014

Meer, Kiwibirds und eine Ölraffinerie

In Whangarei und Umgebung verbrachten wir drei Tage.

More Information»

Waipu caves

Am dritten Tag fuhren wir Richtung Norden los.

More Information»
Auckland
March 242014

Auckland

Endlich in Neuseeland!

More Information»
All Listing Types All Locations Any Rating

Listing Results