Navigation Menu
Tauchen in Koh Tao

Tauchen in Koh Tao

  • Author: domale
  • Date Posted: Feb 14, 2014
  • Category:
  • Address: Koh Tao

Koh Tao

Um uns vom teilweise doch recht anstrengenden Indien zu erholen, gings auf nach Thailand zum Tauchen und relaxen. Wir flogen von Chennai via Bangkok nach Koh Samui. Wie es sich für Indien gehört, hoben wir mit etwa einer Stunde Verspätung ab. Nach der Landung gab das Kabinenpersonal auch noch die falsche Lokalzeit bekannt, weshalb wir dachten noch genügend Zeit zu haben. Gemütlich suchten wir die Zollkontrolle auf. Erst danach bemerkten wir die Zeit auf einem Bildschirm und legten einen rasanten Sprint durch den Flughafen zu unserem Gate zurück,  da wir noch ein paar knappe Minuten und nicht wie wir dachten eine Stunde bis zum Abflug hatten. Keuchend schafften wir es dann aber doch noch als letzte Passagiere ins Flugzeug. Türe zu und Abflug. Von Koh Samui, einem unglaublich kleinen und schönen open-air Flughafen, gings dann via Tucktuck zum Pier und via Katamaran nach Koh Tao.

Katamaran nach Koh TaoBei Bruno, dem freundlichen und relaxten französischen Chef von Alvaro Diving, absolvierte Ale ihren Open Water Kurs, während Dominic den Advanced und Nitrox für (verglichen mit der Schweiz) sehr wenig Geld abschloss.

Koh Tao selbst ist sehr entspannt und extrem schön. Wir genossen unsere Tage direkt am Strand in einem kleinen Bungalow gleich neben der Tauchschule.

Beim Tauchkurs trafen wir zwei extrem aufgestellte und fröhliche Schweizer, mit denen wir eine super Zeit auf der Insel verbrachten. Viel Spass auf eurer weiteren Reise Alba und Ueli!

in gemütlicher Runde nach dem Tauchen

Am zweitletzten Tag gönnten wir uns noch einen spannenden Wracktauchgang zu einem vor 5 Jahren versenkten amerikanischen Kriegsschiff. Das uralte US Navy Boot wurde von den Amis an Thailand verschenkt und anschliessend für die Taucher versenkt. Der Tauchgang war sehr mystisch, da man in Wracknähe nur ein paar Meter weit sehen konnte und das Schiff somit nur langsam Gestalt annahm. Interessant war auch in 30m Tiefe eine Cola mit Strohhalm zu trinken und ein rohes Ei aufzuschlagen und den Fischen beim Fressen des Eigelbes zuzusehen. Nach zehn Tagen mussten wir dann leider auch schon weiter. Nach einer Übernachtung und einem super Essen in Koh Samui gings frühmorgens nach Phnom Penh (Kambodscha) weiter.

Und schon gehts weiter ins nächste Abenteuer nach Kambodscha.

Wir freuen uns über deinen Kommentar